Flammkuchen o’clock

comford food at it’s best & genau das Richtige für gemütliche Winterabende. Flammkuchen mit Porree, Ziegenkäse & süßen Balsamico Zwiebeln – die Kombination, mit Thymian und Feigensenf, bringt eine angenehme Balance ins‘ Spiel. Und wenn es für die Liebsten was Besonderes sein soll, können die Flammkuchen ganz einfach vorab vorbereitet & am Abend in den Ofen geschoben werden:

ZUTATEN (pro Flaumkuchen-Blech):

  • Pre-Made Flammkuchenteig
  • 1/2 Becher Créme Fraiche
  • 1 handvoll geriebener Raclettekäse
  • 1/2 rote Zwiebel
  • Porree nach Belieben
  • 1/2 Ziegenkäse-Rolle
  • Thymian
  • 1-2 EL Feigensenf
  • Balsamico-Créme
  • Agavendicksaft oder Honig
  • Pfeffer & Salz aus der Mühle
  • Kürbiskerne

LET – US – COOK :

Zwiebeln & Porree in feine Streifen schneiden und den Ziegenkäse in fingerdicke Taler teilen. Diese mit dem süß-scharfen Feigensenf bestreichen. Den Raclette-Käse reiben und den Ofen auf 200 Grad vorheizen (Alternativ einen anderen kräftigen Käse benutzen.). Zwiebeln mit 1 TL Agavendicksaft oder Honig, sowie 1 EL Balsamico-Créme verrühren. Mit Thymian, am besten Frischem, verfeinern. Nun die Créme Fraiche auf den Teig streichen. Achtung: dabei nicht zu sparsam sein – sonst wird der Flammkuchen schnell trocken. Jetzt die Balsamico-Zwiebeln und den Porree gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Es kann aufjedenfall mehr Lauch benutzt werden, so wie man es gerne mag :). Jetzt den Ziegenkäse oben drauf legen und den Flammkuchen mit dem geriebenen Käse bestreuen. Pfeffern! Im Ofen goldbraun, knusprig backen – wer möchte, kann auch mit extra Thymianzweigen garnieren. Die Kürbiskerne können kurz in der Pfanne geröstet werden & nach dem Backen für die Deko genutzt werden (schmeckt aber auch super lecker!). Den fertigen Flammkuchen mit Meersalz abrunden und mit einem Hauch Olivenöl, für einen schönen Glanz, anrichten. Genießen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: